WAREN EINMAL REVOLUZZER + DrehBuchlesen // Kinosommer

Johanna Moder // A 2019 // 104 Minuten
Deutsche Originalfassung // k. A.
Mit: Julia Jentsch, Manuel Rubey, Josef Hader, Marcel Mohab

20:00 Uhr: DrehBuchlesen
Jeder Besucher wird zum Regisseur, wenn Simon Martinschitz, Poetry-Slammer und Schauspieler, Ausschnitte aus dem Drehbuch zu WAREN EINMAL REVOLUZZER vorliest. Welcher Film entsteht im Kopf? Bilder, die dann mit jenem im fertigen Film abgeglichen werden können.

20:45 Uhr: Filmbeginn
Die Revolution ist in Pension: Was gilt das einstige Versprechen, die Welt zu verändern, wenn plötzlich konkret zu handeln ist und ernste Konsequenzen drohen? Ein präziser Kommentar zur Wohlstandsgesellschaft – und ihren äußeren und inneren Grenzen.
Die Paare Helene (Julia Jentsch) und Jakob (Manuel Rubey), Tina (Aenne Schwarz) und Volker (Marcel Mohab) sind moderne, urbane Enddreißiger und genießen ihr geregeltes und privilegiertes Leben in Wien. Als sie der Hilferuf eines russischen Freundes aus Studienzeiten erreicht, ergreifen sie kurzentschlossen die Chance zu helfen: Endlich einmal nicht nur reden, sondern wirklich etwas tun. Doch die geregelten Verhältnisse und ihre nicht gelebten Ideale stürzen schon bald ein wie ein Kartenhaus …

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Stundenplan

Lesung & Kino

20 - 20:24
DrehBuch Lesen
20:45 - 22:30
Waren einmal Revoluzzer

Datum

Aug 14 2020

Uhrzeit

20:00 - 22:00

Preis

9/8/5

Ort

Musikschule
Widmanngasse 13
Kategorie
Kinosommer Villach

Veranstalter

Kinosommer Villach
E-Mail
tickets@kinosommervillach.at
Website
http://www.kinosommervillach.at/home/

Nächstes Event

Keine Veranstaltung gefunden

Kommentare sind geschlossen.